ARCHIV

Hier sind alle Vorträge und Veranstaltungen seit November 2019 aufgeführt. Um diese Liste zu durchsuchen, verwenden Sie die im Header.

Gespräch: Freitag, 12. Juni 2020, ab 19:00 Uhr

Faust TV

Kulturzentrum Faust e.V.

Live-Stream am heimischen Computer (http://www.kulturzentrum-faust.de/faust-tv.html)

19:00 Uhr
Talk
Denise M’Baye
(Schauspielerin, Sängerin und Podcasterin)
Peter Hoffmann-Schoenborn
(Kesselhaus-Initiative)
Simone Vogt
(Numismatikerin, Museum August Kestner)
Merrill Hagemann
(Jugendkulturpreis 2020 für den Film “Angakoks Erwachen”)

19:45 Uhr
Sound
Keine Münzen, aber trotzdem klangvoll
Pisscharge
(Punk aus Hannover)

Im Faust-TV sprechen Tobias Kunze und Jörg Smotlacha mit der Schauspielerin, Moderatorin und Podcasterin Denise M’Baye über Kultur in schwierigen Zeiten, die aktuelle politische Situation und Solidarität. Peter Hoffmann-Schoenborn ist zu Gast und berichtet, was aus dem spannendsten Wahrzeichen der Faust, dem Kesselhaus Linden, werden kann. Außerdem geht es um die Situation der Museen in der Landeshauptstadt, die ja bereits wieder eröffnen durften. Doch wie fühlt es sich an, seltene Münzen mit Mundschutz zu betrachten. Dazu ist die Numismatikerin Dr. Simone Vogt vom Museum August Kestner zu Gast. Last but not least trifft Faust-TV den Filmemacher Merrill Hagemann, der mit “Angakoks Erwachen” den Jugendkulturpreis 2019 gewonnen hat.
Als Live-Act im Studio zu Gast ist die hannoversche Punkrock-Combo Pisscharge, deren Mitglieder aus Brasilien, Chile und Deutschland kommen, und allesamt Hannover-Linden als Heimat sehen.

Anmerkung: keine Live-Veranstaltung!

—-

Vortrag: Freitag, 29. Mai 2020, 14:00 Uhr

Medaille auf das Vicariat, August der Starke, 1711 (Museum August Kestner, Foto: Christian Rose)

Museum August Kestner

Erstes OG vor der alten Fassade

Dr. Simone Vogt, Hannover

August der Starke und das Geld

Die Kuratorinnen und Kuratoren des Museums August Kestner halten an Stelle der noch nicht wieder möglichen großen Ausstellungseröffnung und der Vortragsreihen kurze Einführungen von etwa 30 Minuten zu verschiedenen, in den laufenden Ausstellungen behandelten Themen. Die Kuratorin der numismatischen Sammlung Dr. Simone Vogt widmet sich im Zusammenhang mit der Ausstellung „Prunk! August der Starke und das Porzellan“ der Münzprägung dieses Herrschers.

Anmerkung: Museumseintritt.
Die Teilnehmerzahl ist auf 15 Personen begrenzt. Bitte tragen Sie Masken und halten Sie die Abstandsregeln ein.

—-

Vortrag: Mittwoch, 10. Juni 2020, 18:30 Uhr

Numismatische Gesellschaft zu Hannover e.V.

im Vortragsraum des Museums August Kester, Trammplatz 3, 30159 Hannover

Dr. Simone Vogt, Hannover

Geld der Osker – Münzen aus Atella

Anmerkung: Museumseintritt für Nichtmitglieder der NGH.

—-

Vortrag: Mittwoch, 01. April bis Ende 2020

Museum August Kestner

Ausstellung

Prunk! August der Starke und das Porzellan

Zu seiner Geburt am 16. Mai 1670 war nicht absehbar, welch fulminanten Aufstieg der Zweitgeborene des sächsischen Hofes – der späteren August der Starke – einmal machen würde: Als erster Kurfürst in deutschen Landen ließ er sich 1697 krönen – zum König von Polen.

Aus Anlass des 350. Geburtstags von August dem Starken wird in dieser Ausstellung der Bestand an frühem Meissner Porzellan des Museum August Kestner präsentiert. Außerdem werden ausgewählte prachtvolle Münzen und Medaillen aus der Zeit Augusts zu sehen sein, die seinen hohen Geldbedarf für Prunk und Politik illustrieren.

Anmerkung: Museumseintritt.

—-

Vortrag: Mittwoch, 18. März 2020, 18:30 Uhr

Historisches Museum Hannover

Jährlicher Eligius-Vortrag des Museum August Kestner in Kooperation mit der Numismatischen Gesellschaft zu Hannover e.V.

Dr. Wolfgang Steguweit

Die Bildhauerin und Medailleurin Heide Dobberkau: Ihre Tier-Medaillen und -Plastiken

Heide Dobberkau gestaltet seit mehr als fünfzig Jahren ihre Tierwelten aus Metall, aber auch aus Holz, Stein und Papier. Dabei erfasst sie in ihrem ganz eigenen Stil das sensible, lebendige Wesen der Tiere. Ihre Arbeiten erfahren internationale Resonanz und Ankerkennung. Eine aktuelle Ausstellung in Berlin über Heide Dobberkau wurde von Dr. Wolfgang Steguweit kuratiert.

Anmerkung: Museumseintritt für Nichtmitglieder der NGH.

—-

Vortrag: Mittwoch, 11. März 2020, 16:00 Uhr

Landesmuseum Hannover – Das WeltenMuseum

Kuratorenführung

PD Dr. Sebastian Steinbach

Biber, Löwen, Elefanten. Koloniale MünzBildWelten

Im Zuge der Entstehung der Kolonialreiche des 16.-19. Jahrhunderts kamen europäische Währungssysteme in bislang münzlose Regionen der Welt (Amerika und Afrika) oder mussten sich den vorhandenen Gegebenheiten anpassen (Asien). Die Führung bietet einen Einblick in die verschiedenen Prägungen (nicht nur) des britischen Kolonialreiches und erzählt die Geschichte(n), die sich hinter den Münzbildern verbergen.

Anmerkungen: Museumseintritt zzgl. 2,50 EUR. Treffpunkt Kuppelhalle.

—-

Mitgliederversammlung: Mittwoch, 11. März 2020, 18:30 Uhr

Jahresmitgliederversammlung der NGH

Niedersächsisches Landesmuseum, Hannover, Willy-Brandt-Allee 5, kleiner Vortragsraum

Anmerkung: Nur für Mitglieder der NGH.

—-

Vortrag: Montag, 02. März 2020, 17:00 Uhr

Stadtbibliothek Hannover

Vortrag „Stadtbibliothek aufgeschlossen“ zu einem besonderen Buch im Bestand

Dr. Simone Vogt

Der wöchentlichen historischen Münz-Belustigung … Stück : darinnen allerhand merckwürdige und rare Thaler, Ducaten, Schaustücken, andere sonderbahre Gold- und Silber-Münzen …, hrsg. Von Johann David Köhler

Im frühen 18. Jahrhundert war Johann David Köhler (1684-1755) der wohl bekannteste Historiker in Deutschland. Als Professor lehrte er an verschiedenen Universitäten, bevor er 20 Jahre bis zu seinem Tod der Universität Göttingen verbunden blieb. Köhler machte sich in erster Linie um die Historischen Grundwissenschaften verdient, also z.B. der Wappenkunde (Heraldik), der Familien- und Ahnenforschung (Genealogie) sowie vor allem anderen um die Münzkunde (Numismatik). 1729 gründete er die erste ausschließlich numismatische Zeitschrift, die wöchentlich erscheinen sollte! Bis 1750 wurden jedes Jahr 52 Wochenhefte publiziert.

Anmerkung: Eintritt frei, begrenzte Teilnehmerzahl, Reservierungskarten in der Stadtbibliothek Hannover.

—-

Gespräch: Mittwoch, 26. Februar 2020, 16:00 Uhr

Landesmuseum Hannover – Das WeltenMuseum

Museumsgespräch

PD Dr. Dagmar-Beatrice Gaedtke-Eckardt

Münzen + mehr. Denkmäler für die Tasche Hannovers Bauwerke auf Medaillen

Unverkennbar Hannover: Die Wahrzeichen und touristischen Anziehungspunkte der Stadt an der Leine in geprägter Form. Welche Gebäude wurden ausgewählt und was waren die Gründe dafür?

Anmerkungen: Museumseintritt zzgl. 2,50 EUR. Treffpunkt Kuppelhalle.

—-

Vortrag: Mittwoch, 19. Februar 2020, 18:30 Uhr

Historisches Museum Hannover

Öffentlicher Vortrag des Freundes- und Förderkreises Antike & Gegenwart e.V.

PD Dr. Sebastian Steinbach

Barbarengold – Münzprägung und Geldwirtschaft im spanischen
Westgotenreich (ca. 568-714 n. Chr.)

Die Herrschaftsgebiete der Franken (Gallia) und Westgoten (Hispania) gehörten zu den langlebigsten der germanischen Reichsbildungen der Völkerwanderungszeit auf römischem Boden und haben die Münzprägung und Geldwirtschaft zwischen Spätantike und Frühmittelalter in besonderer Weise beeinflusst. Dies ist unter anderem das Ergebnis der Forschungen von PD Dr. Sebastian Steinbach. Dieser ist seit 2019 Kurator des Münzkabinetts am Landesmuseum Hannover.

Anmerkungen: Museumseintritt.

—-

Gespräch: Dienstag, 18. Februar 2020, 15:00 Uhr

Landesmuseum Hannover – Das WeltenMuseum

Museumsgespräch

PD Dr. Dagmar-Beatrice Gaedtke-Eckardt & PD Dr. Sebastian Steinbach

„MünzCafé“

Sie haben eine seltsame oder unbestimmte Münze oder Medaille in Ihrem Besitz und möchten mehr darüber erfahren? Sie wünschen sich anregende Fachgespräche zu numismatischen und geldhistorischen Themen? Das MünzCafé bietet Ihnen hierfür eine gute Gelegenheit.

Anmerkungen: Kostenlos. Treffpunkt Museumscafé.

—-

Gespräch: Mittwoch, 22. Januar 2020, 15:30 Uhr

Landesmuseum Hannover – Das WeltenMuseum

Museumsgespräch (PD Dr. Dagmar-Beatrice Gaedtke-Eckardt)

Münzen + mehr. Von der ‚höfischen Repräsentation‘ zur Inszenierung von Macht

So unterschiedlich die Kulturen im Laufe der Zeit auch waren, die Darstellung von Macht ähnelt sich in auffälliger Weise. Welche Mittel werden zur Demonstration von Macht verwendet? Wie wird Macht sichtbar gemacht?

Anmerkungen: Museumseintritt zzgl. 2,50 EUR. Treffpunkt Kuppelhalle.

—-

Führung: Mittwoch, 22. Januar 2020, 14:00 Uhr

Landesmuseum Hannover – Das WeltenMuseum

Kuratorenführung

PD Dr. Sebastian Steinbach

Medaillen. Höfische Repräsentation im Wandel der Geschichte

Sie sind in der Regel rund und aus (Edel-)Metall … Im Gegensatz zu Münzen dienten Medaillen aber seit der Renaissance nicht (immer) als Zahlungsmittel, sondern als Objekte des Kunstschaffens und der Herrschaftsrepräsentation. Die Führung zeigt Highlights der Medaillenprägung im Münzkabinett des Landesmuseums und erläutert den dazugehörigen historischen Hintergrund.

Anmerkungen: Museumseintritt zzgl. 2,50 EUR. Treffpunkt Kuppelhalle.

Vortrag: Mittwoch, 08. Januar 2020, 18:30 Uhr

Numismatische Gesellschaft zu Hannover e.V.

Die Numismatische Gesellschaft lädt sie herzlich ein zum Vortrag am nächsten Mittwoch, den 8. Januar 2020, um 18:30 Uhr. Er findet wieder im kleinen Vortragsraum des Niedersächsischen Landesmuseums, Hannover, Willy-Brandt-Alle 5 statt.

Wir freuen uns auf einen spannenden und fundierten Vortrag unseres sehr aktiven Mitglieds Reinhard Kuhn aus Garbsen über

Sophie und Ernst August – Numismatische Spuren einer Liebesbeziehung

Die Ehe zwischen dem bedeutenden Kurfürsten von Hannover, der bis zum überraschenden Tod seines Bruders Bischof von Osnabrück gewesen war, und seiner Frau findet auch ihren numismatischen Niederschlag in Medaillen. Aber der Vortrag stellt darüber hinaus seine Regierung und ihre Beziehung auch in den größeren historischen Zusammenhang. Anschließend habe ich für weitere Diskussionen, gesellige Unterhaltung und leibliche Stärkung wieder einen Tisch im Brauhaus und Restaurant „Meiers Lebenslust“, Osterstr. 64, reserviert.

Anmerkungen: Museumseintritt für Nichtmitglieder der NGH.

Print Friendly, PDF & Email