AUSSTELLUNGEN

Auf dieser Seite finden Sie online-Ausstellungen und Ausstellungsberichte. Münzen sind mehr als nur reine Zahlungsmittel: In ihren Bildern und Schriften transportieren sie zahlreiche Informationen, die mit dem Leben und Glauben, Wirtschaften und Denken ihrer Zeitgenossen zu tun haben. Diesem Umstand wird Rechnung getragen, wenn im Rahmen von Online-Ausstellungen ein thematisch orientierter Zugang zu einzelnen Aspekten der Münzgeschichte von der Antike bis zur Moderne geboten wird.

online-Ausstellungen

Von der Republik zur Kaiserzeit
Die online-Ausstellung wurde in einer Lehrveranstaltung am Historischen Seminar der Universität Osnabrück im Wintersemester 2019/2020 erarbeitet. Sie befasst sich mit der Münzprägung in unterschiedlichen Zeitabschnitten der römischen Antike, wobei der Fokus auf dem Übergang von der Republik zur Kaiserzeit liegt (Foto: Museum August Kestner Hannover).

Kleine deutsche Münz- und Geldgeschichte
Die kleine deutsche Münz- und Geldgeschichte beinhaltet die wichtigsten Prägungen der Jahre zwischen 800 und 1871, also der Zeit von der Krönung Karls des Großen bis zur Gründung des Deutschen Reichs. Die online-Ausstellung wurde von sieben Studierenden der Georg-August-Universität Göttingen unter der Leitung von Sebastian Steinbach erarbeitet.

Ausstellungsberichte

2. Juli – 23. August 2020 vergraben & geborgen – Münzfund Börstel
80 Jahre nach seiner Entdeckung steht der Fund von Börstel nun im Mittelpunkt einer Sonderausstellung, die vom 02.07. bis zum 23.08.2020 im Museum im Kloster in Bersenbrück gezeigt wird (Foto: Stadt- und Kreisarchäologie Osnabrück).

< zurück zu Ein-Blicke

Print Friendly, PDF & Email